Wofür wir früher drei bis vier Personen benötigt haben, können wir jetzt mit einer, maximal zwei Personen erledigen. Alleine der Beamex MC6 ist als hätten wir einen zusätzlichen Techniker im Team.

Kristopher Welfel, Senior Instrument and Control Technician, USA

Mit der Lösung von Beamex sind wir komplett flexibel und können viele Kalibrieraufgaben in den ganz normalen Betriebsalltag integrieren. Diese Flexibilität ist an Arbeitsplätzen mit hohem Betriebsaufkommen unwahrscheinlich wichtig, da sich oftmals dringendere Aufgaben ergeben, die vorrangig erledigt werden müssen. (Über Beamex MC6 und CMX)

Anders Ole Jensen, Engineer and Instrument Technician, Dänemark

Dank diesem Softwareintegrationsprojekt waren wir in der Lage die getätigten Investitionen bereits in der ersten Revisionsrunde maßgeblich zu amortisieren. Das ist äußerst ungewöhnlich, da die Amortisierungsrate bei Investitionen in Softwareprojekte anfangs praktisch gleich null ist. (Über die Integrierung von Beamex CMX in CMMS-Systeme)

Jody Damron, Business Analyst, USA

Hohe Präzision, Bedienerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Kosten waren die Hauptfaktoren bei der Entscheidungsfällung… und die Lösung von Beamex hat alle Anforderungen erfüllt. (Über das Beamex Prüf- und Kalibrierbanksystem, CMX, PG-Handpumpen und technische Dienstleistungen)

Rakesh Mishra, Deputy General Manager, Indien

Zulieferer von Wartungssystemen sagen, dass wir den effektivsten automatisierten und zertifizierten Kalibrierprozess, den man in der Pharmaindustrie kennt, bei uns implementiert haben. (Über Beamex MC5 und CMX)

Anders Rackow, Global Project Manager, Schweden

Dank der erfolgreichen Implementierung der Lösung von Beamex haben wir es geschafft, den Arbeitsaufwand für die Durchführung von Kalibrierungen mit Betriebsstillstand zu halbieren, wodurch wir die Firmenvorgaben ohne erhöhte Personalkosten einhalten konnten. (Über Beamex MC5 und CMX)

Trevor Wolfe, EC&I Engineer, Großbritannien
Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Steng