Das sagen Wartungsexperten von Energieerzeugung

Zeit ist bei einem Ausfall ein entscheidender Faktor; die integrierte Kalibrierlösung von Beamex ermöglicht es den Technikern, ihren Arbeitsaufwand in kürzester Zeit zu maximieren und zeitgleich wichtige Aufgaben effektiv durchzuführen und Arbeitsabläufe zu koordinieren.

Faran, leitender Steuerungsingenieur, Alabama Power

Mit diesem Softwareintegrationsprojekt haben wir eine signifikante Investitionsrendite schon während der ersten Revision erzielen können. Das ist ungewöhnlich, da normalerweise ROI bei Softwareprojekten anfangs so gut wie nicht vorhanden ist.

Jody, Business Analyst, Salt River Projekt

Was früher drei oder vier von unseren Angestellten zu bewältigen hatten, kann heute von einem, eventuell zwei unserer Leute erledigt werden. Beamex MC6 zu haben ist so, als hätten wir einen weiteren Techniker angestellt.

Kris, leitender Mess- und Steuerungstechniker, Central Energy Plant der Cornell University

Ausfall- management

Im Idealfall müssten Energieanlagen genügend engagierte, erfahrene Messtechnik - Experten haben, die sich ausschließlich auf die Kalibrierarbeiten konzentrieren. Allerdings sieht die Realität oft anders aus, da die meisten von uns nicht unter diesen idealen Bedingungen arbeiten.

Eine der häufigsten Herausforderungen, der sich viele Energieanlagen heutzutage stellen müssen, ist der Mangel an Experten, die über fundierte Fachkenntnisse in der Messtechnik für Kalibrierungen verfügen. In der Regel gibt es auch nur begrenzte Ressourcen, die für Kalibrierarbeiten während eines Ausfalls eingesetzt werden können, da es eine Reihe von anderen Aufgaben gibt, die von derselben Belegschaft ausgeführt werden müssen. Die Kalibrierung ist nur ein kleiner Teil der vielen Verantwortungsfelder, die die allermeisten Beschäftigten betätigen müssen.

Daher ist es wichtig, eine moderne automatisierte Kalibrierlösung zu verwenden, die eine effektive Kalibrierung ermöglicht, um diese schneller und mit weniger Ressourcen auszuführen.

Wie kann man die Leistung einer Energieanlage verbessern?

Videos

A safe environment at Alabama Power

How to calibrate a pressure transmitter

Verwalten Sie Ihre Kalibrierungen

Konfigurierbare Software, wie die Kalibriersoftware Beamex CMX, unterstützt Sie dabei, mithilfe von CMMS- und ERP-Systemen Ihre Daten zu verwalten, zu teilen und miteinander zu verbinden, um schlanke Prozesse und Arbeitsabläufe zu gewährleisten. Erweiterte Funktionen, wie die automatische Generierung von Zertifikaten, elektronische Signaturen und historische Trendanalysen, helfen Ihnen bei der Vorbereitung auf Überprüfungen und liefern Ihnen Informationen, die Sie für notwendige Entscheidungen benötigen, wie beispielsweise für Kalibrierintervalle.

Für den mobilen Arbeitnehmer

Der normale Wartungs- oder Kalibrierungsingenieur oder Techniker muss mehrere Geräte aufs Feld tragen, um seine Arbeit fertigzustellen. Mit den Hilfsmitteln, wie der tragbare MCX-Multifunktionskalibrator aus der Beamex MC6-Reihe und die Beamex bMobile-Anwendung mit tabletgestützter Dateneingabe für Tests und Inspektionen, wird das Arbeiten mit einzelnen Werkzeugen erleichtert. Sie bieten so die Möglichkeit, Kalibrierergebnisse auch im Feld zu dokumentieren und zu signieren. Die Mobile Security Plus-Technologie von Beamex gewährleistet die höchste Datenintegrität dieser tragbaren Geräte, die den Bestimmungen wie die des EPAs entspricht.

Ihr Partner für mehr Einsatz

Manchmal ist die richtige Wahl eines Partners für Einsatz, Konfiguration und Bereitstellung der Lösung für Ihr Unternehmen wichtiger als die Wahl der Kalibriersoftware oder -hardware. Das gesamte Serviceteam von Beamex wendet unser bewährtes Projektverfahren an; hierzu gehören die Projektdefinition und Projektumfang (Scoping), die Datenmigration, die Lösungskonfiguration und die Lösungsvalidierung ebenso wie sämtlicher Support bei der Einführung vor Ort.

Wenn Sie als Wartungsexperte für Energieanlagen:

  • durch manuelle Aktualisierung von Asset Management-Systemen Schwierigkeiten haben, Kalibrierungsaufträge abzuschließen
  • keine Verknüpfungen von prüfungskritischen Kalibrierberichtsdaten mit Asset-Datensätzen herstellen können
  • Herausforderungen durch effiziente Planung oder Organisation von Kalibrierungsrouten für Turnarounds meistern müssen
  • Probleme bei Planungs- und Sicherheitsrisiken durch arbeitsintensive Kalibrierungsaktivitäten haben

Kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gerne über die für Ihre Bedürfnisse am besten abgestimmte Lösung.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Steng